Erzählende Karten

BK-151-8-AGerade in diesen Tagen sind im Lebensweichen-Verlag einige neue Karten mit Gedankenimpulsen für so manch vertraute Lebenssituation erschienen, die ich Ihnen gerne ans Herz lege.
Hier ein Beispiel:

Zum Text:
Er/Sie fragt sich: „Soll ich anrufen? Soll ich vorbeigehen? Würde er/sie sich über meinen Besuch freuen?“ Kennen Sie/kennt Ihr das auch? Diese Skrupel, Kontakt aufzunehmen, wenn einer plötzlich erkrankt ist? Kennen Sie/kennt Ihr auch die Konsequenz daraus, die einen eher nichts tun lässt aus Sorge etwas falsch zu machen, etwas Falsches zu sagen, im falschen Moment vor der Tür zu stehen. Wie wäre es da beispielsweise mit einer einfachen Karte, die die persönliche Offenheit und Bereitschaft signalisiert, ohne Gefahr zu laufen, lästig zu sein. Eine Karte wie diese hier: „Post für dich!“

von Helene Düperthal

Kommentare sind geschlossen.