„happy END bestattungsmesse“

Plakat_f. HP„Happy“ und „END“ kennen wohl alle als das tränen-lächeln-reiche Ende eines Hollywood Filmes. Aber den Tod als „Happy END“ zu bezeichnen mag manchem schon ein wenig makaber erscheinen. Und doch ist genau ER damit gemeint. ER, der Tod und die Wochen, Monate, Jahre davor. Um sie geht es somit auch bei der happy END bestattungs-messe“ in Hamburg: Die Menschen zu informieren. Es geht um Leben/Pflege im Alter, wie z.B. um altersgerechte Wohnungen, Altenheime, Pflegeheime, Alten-WGs.; es geht um Vorsorge, z.B. Versicherungen, Testament etc.; um das Sterben, Zuhause, im Hospiz, um Sterbebegleitung, um Trauer und schließlich die vielfältigen Möglichkeiten der Bestattung. Da dürfen natürlich die Bücher des Lebensweichen-Verlages nicht fehlen. Als Autorin freue ich mich somit auch das Angebot des Lebensweichen-Verlages in diesem Jahr auch im Hohen Norden präsentieren zu können, wenn die happy END bestattungs-messe“ ihre Türen öffnet. Es würde mich freuen, wenn ich auch SIE dort begrüßen könnte.
Bis dahin grüßt Sie herzlich

Helene Düperthal

Kommentare sind geschlossen.